Ubuntu

Kategorien

Ubuntu 10.04 – Automatische Aktualisierung von Software-Paketen mit Benachrichtigung per Email

12. September 2011

Um die automatischen Upgrades zu aktivieren wird das Paket unattended-upgrades benötigt.

sudo apt-get install unattended-upgrades

gesteuert wird das ganze in den Dateien:

/etc/apt/apt.conf.d/50unattended-upgrades

und

/etc/apt/apt.conf.d/10periodic

In 50unattended-upgrades wird festgelegt was automatisch aktualisiert wird und was nicht.

Unattended-Upgrade::Allowed-Origins {
        "Ubuntu lucid-security";
//      "Ubuntu lucid-updates";
};

In diesem Abschnitt können die Repositories festgelegt werden, die doppel Schrägstriche // kommentieren die Zeile aus.

Unattended-Upgrade::Package-Blacklist {
//      "vim";
//      "libc6";
//      "libc6-dev";
//      "libc6-i686";
};

Hier können einzelne Pakete von der automatischen Aktualisierung ausgeschlossen werden. Hier im Beispiel wird allerdings kein Palet ausgeschlossen, da alle Zeilen auskommentiert sind.

Unattended-Upgrade::Mail "root@localhost";

Wenn hier eine Email Adresse eingetragen wird, wird an diese eintsprechende Benachrichtigungen gesandt (mailx installiert sein). Ein Logfile wird zusätzlich geschrieben unter /var/log/unattended-upgrades.

In der Datei 10periodic wird festgelegt in welchen Intervallen die angegebenen Aktionen ausgeführt werden.

APT::Periodic::Update-Package-Lists "1";
APT::Periodic::Unattended-Upgrade "1";

Hier zum Beispiel wird jeden Tag die Update-Package-List geladen und die Unattended-Upgrade's eingeschaltet (und darum geht es ja hier im Artikel) und täglich geprüft.

Die Ideale Ergänzung zu dem ganzen ist Apticron, dann entgeht einem auch keine Aktualisierung die nicht automatisch installiert wurde.

 

Quelle

Continue reading...

Ubuntu 10.04 – FTP-Backup mit duplicity

17. August 2011

Für ein FTP-Backup bietet sich, als eine einfache, Lösung duplicity an.
Unter Ubuntu installieren mit:

sudo apt-get install duplicity
sudo apt-get install ncftp

Hier ein Beispiel-Skript zum Download:
back-open.sh
Am besten in die /etc/crontab einfügen:

15 7    * * *    root    /opt/backup/back.sh >>/var/log/duplicity/backup.log

Das ganze funktioniert auch über SCP, der Syntax muss dann von ftp: auf scp: geändert werden.
Diese Methode bietet sich für das Backup eines HighQ-Strato-Servers an, für den es kostenlos eine FTP-Backup-Site gibt.
Die Wiederherstellung funktioniert genau so, hier in ein anderes Verzeichnis:

duplicity ftp://FTP-BENUTZER@FTP-SERVER/etc /opt/restore/etc

Continue reading...

Ubuntu 10.04 – Beim SSH Login wird im MOTD keine Systeminfo und/oder Update-Erinnerung angezeigt

12. August 2011
Einfach folgende Pakete nachinstallieren:

sudo apt-get install update-notifier-common
sudo apt-get install landscape-common

Der update-notifier-commen erzeugt die Anzeige was an
Updates ansteht, landscape-common ist für CPU Last etc. da.
Dann sieht das so aus:

System information as of Fri Aug 12 16:54:51 CEST 2011

System load:  0.14               Processes:           154
Usage of /:   3.1% of 453.63GB   Users logged in:     0
Memory usage: 11%                IP address for eth0: XXX.XXX.XXX.XXX
Swap usage:   0%

Graph this data and manage this system at https://landscape.canonical.com/

0 packages can be updated.
0 updates are security updates.

Continue reading...

Ubuntu 10.04 / 12.04 – Teamspeak3 und MySQL

19. Mai 2011

Um TS3 mit MySQL unter Ubuntu 10.04 nutzen zu können müssen die Library's vom 5.0.x Client nachinstalliert werden.
Um zu testen ob etwas fehlt im Teamspeakverzeichnis

ldd libts3db_mysql.so

Hier für die 64 Bit Version:

Hier zum herunter laden und hier der direkte Link.

Am besten per wget http://launchpadlibrarian.net/31547779/libmysqlclient15off_5.1.30really5.0.83-0ubuntu3_amd64.deb in ein Verzeichnis laden und dann mittels MC die Dateien aus dem DEB-Archiv unter /usr/lib nach /usr/lib in das System kopieren.

libmysqlclient.so.15
libmysqlclient.so.15.0.0
libmysqlclient_r.so.15
libmysqlclient_r.so.15

oder

wget http://launchpadlibrarian.net/31547779/libmysqlclient15off_5.1.30really5.0.83-0ubuntu3_amd64.deb
sudo dpkg -i libmysqlclient15off_5.1.30really5.0.83-0ubuntu3_amd64.deb
Continue reading...

Ubuntu – Alte Kernel Versionen entfernen

31. August 2010

dpkg -l 'linux-*' | sed '/^ii/!d;/'"$(uname -r | sed "s/\(.*\)-\([^0-9]\+\)/\1/")"'/d;s/^[^ ]* [^ ]* \([^ ]*\).*/\1/;/[0-9]/!d' | xargs sudo apt-get -y purge

Quelle

Wer vorher mal schauen möchte was denn gelöscht werden würde:
dpkg -l 'linux-*' | sed '/^ii/!d;/'"$(uname -r | sed "s/\(.*\)-\([^0-9]\+\)/\1/“)“‚/d;s/^[^ ]* [^ ]* \([^ ]*\).*/\1/;/[0-9]/!d'

und dann mittels
uname -r

die Kernelversionen vergleichen. Sollten diese übereinstimmen, dann nicht den ersten Befehl ausführen, sondern erst mal ein Neustart (dieser wurde dann nicht nach dem letzten Kernelupdate gemacht und führt zu Problemen beim erkennen des aktuellen Kernel).

Getestet mit Ubuntu 10.04 und 12.04.

Continue reading...