LSB

Linux Survivel Blog

Ubuntu – Vielseitiger Performance Monitor für die Konsole nmon

Mit nmon lassen sich verschiedenste Leistungsdaten eines Linux-Systems in der Konsole anzeigen – auf Wunsch gleichzeitig untereinander.

Unter anderem solche Highlights wie:

  • CPU-Auslastung
  • Festplattenaktivität und Auslastung
  • Netzwerkaktivität und Auslastung
  • Speicheraktivität und Auslasung

Ein schöner Ersatz für "top".

Installieren läßt sich das Programm mit:

apt-get install nmon

Nach dem Start mit nmon in der Konsole muss gewählt werden was angezeigt werden soll -> cmdn (CPU, Memory, Disk I/O, Netzwork) ist immer eine gute Wahl.

Kommentar verfassen

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen