Überleben mit Linux

Ubuntu – Alte Kernel Versionen entfernen

dpkg -l 'linux-*' | sed '/^ii/!d;/'"$(uname -r | sed "s/\(.*\)-\([^0-9]\+\)/\1/")"'/d;s/^[^ ]* [^ ]* \([^ ]*\).*/\1/;/[0-9]/!d' | xargs sudo apt-get -y purge

Quelle

Wer vorher mal schauen möchte was denn gelöscht werden würde:
dpkg -l 'linux-*' | sed '/^ii/!d;/'"$(uname -r | sed "s/\(.*\)-\([^0-9]\+\)/\1/“)“‚/d;s/^[^ ]* [^ ]* \([^ ]*\).*/\1/;/[0-9]/!d'

und dann mittels
uname -r

die Kernelversionen vergleichen. Sollten diese übereinstimmen, dann nicht den ersten Befehl ausführen, sondern erst mal ein Neustart (dieser wurde dann nicht nach dem letzten Kernelupdate gemacht und führt zu Problemen beim erkennen des aktuellen Kernel).

Getestet mit Ubuntu 10.04 und 12.04.

Schreibe einen Kommentar