Fedora – Überwachen und Neustarten von Daemons mittels monit, hier Teamspeak

Kategorien

Fedora – Überwachen und Neustarten von Daemons mittels monit, hier Teamspeak

1. Juli 2009

Das Programm hierfür ist Monit. Zu installieren mittels:

yum install monit

Die Konfigurationsdatei liegt in /etc/monit.conf und muss nach der Installation angepasst werden. Wird monit nicht als Dienst ausgeführt, muss die Konfigurationdatei /etc/monitrc heißen.

Der für den Teamspeak wichtige Teil in der Konfiguration ist:
check process server_linux with pidfile /opt/tss2_rc2/tsserver2.pid
start program = „/opt/tss2_rc2/teamspeak2-server_startscript start“ as uid teamspeak and gid teamspeak
stop program  = „/opt/tss2_rc2/teamspeak2-server_startscript stop“ as uid teamspeak and gid teamspeak
if failed port 8767 type udp then restart